Judo
Slider

Liebe Gäste, Neugierige und Interessierte …

Willkommen bei der Judo Abteilung des SC Wildeshausen. Schön, dass sie zu uns gefunden haben!

Die Judoabteilung des SC Wildeshausen besteht derzeit aus ca. 100 Mitgliedern und bietet mit seinem jungen Trainerteam für alle Altersgruppen zwischen 5 und 75 Jahren eine Vielzahl von Trainingszeiten. Von den kleinen Piccolos über die Fortgeschrittenen, der Mittelgruppe bis hin zu den Jugendlichen und Erwachsenen wird altersgerecht trainiert und unterrichtet. Neben dem vereinsinternen Training wird auf Wunsch die Teilnahme an überregionalen Lehrgängen, Trainingseinheiten und Wettkämpfen gefördert. Damit es aber nicht immer nur um Judo geht, runden gemeinsame Unternehmungen, wie Spielenachmittage, Fahrradtouren und Übernachtungen das Angebot ab.

Abteilungsleiter

Martin Köppen

  • 0176 / 55421456
  • judo@scwildeshausen.de

Da die Fragen immer wieder auftauchen...

  • … selbstverständlich ist bei Interesse ein unentgeltliches Probetraining von 4 Wochen möglich.
  • … JA, auch Erwachsene beiderlei Geschlechts können Judo erlernen. 
  • … geeignetes Anfangsalter ca. 5 Jahre … je nach motorischen Fähigkeiten.
  • … es gibt keinen Beginn von Kursen … es kann zu jeder Zeit in die bestehenden Gruppen eingestiegen werden.
  • … der Monatsbeitrag für Kinder und Jugendliche beträgt 12 Euro, Erwachsene 13 Euro. ( Verbandsabgabe inklusive ). Der Familienbeitrag beträgt 20 Euro + 24 Euro pro Person jährlich, für die notwendige Verbandsabgabe. Der Judopass kostet einmalig 10 Euro.
  • … bei einer Mitgliedschaft im SC Wildeshausen können alle Sparten genutzt werden.
  • … es besteht kein Turnierzwang

 

Fall sie noch weitere Fragen haben können Sie unter der Telefonnummer 0176 55421456 und der eMail Adresse judo@scwildeshausen.de rund um das Judotraining, Mitgliedschaft usw. klären.
Des weiteren besteht die Möglichkeit über die Facebook Nachrichtenfunktion Kontakt aufzunehmen. In der Regel wird hier innerhalb kurzer Zeit geantwortet.

Was ist Judo?

Judo … frei übersetzt „der sanfte Weg“, nach dem Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand“, ist nicht nur ein Kampfsport. Vielmehr ist es auch ein vom Begründer Jigoro Kano erdachtes, Erziehungssystem und eine Philosophie zur Persönlichkeitsentwicklung. Wobei aus dem Judo im Wesentlichen zwei philosophische Grundprinzipien resümieren. Einerseits das gegenseitige Helfen und Verstehen zum beiderseitigen Fortschritt und Wohlergehen und andererseits der bestmögliche Einsatz von Körper und Geist. Ziel ist es, diese Prinzipien als eine Haltung in sich zu tragen und auf der Judomatte ( und im Leben ) bewusst in jeder Bewegung / Handlung zum Ausdruck zu bringen.
Judo2016-2
Judo2016

Anders als andere Kampfsportarten, enthält Judo in der heutigen Form keine Schlag- oder Tritttechniken. Hauptprinzip ist der Gleichgewichtsbruch des Gegners und der nachfolgende Wurf. Hierbei wird besonders die körperliche Koordination und Fitness geschult. Nach entsprechendem Training sind alle Techniken im Vollkontakt, ohne Verletzungsgefahr anwendbar.

Da Judo ein fortwährendes, sich immer wiederholendes Lernen ist, ist der Einstieg in die bestehenden Gruppen zu jeder Zeit möglich.

Trainingszeiten

Tag Zeit Gruppe Trainer Ort
Montag
16:00 - 17:30 Uhr
Anfänger
Noel Aszmons &
Assistenztrainer
Montag
17:30 - 19:00 Uhr
Mittelgruppe
Noel Aszmons &
Assistenztrainer
Dienstag
18:30 - 20:00 Uhr
Jugendliche
Marco Tschöpe
Dienstag
20:00 - 21:30 Uhr
Erwachsene
Marco Tschöpe
Donnerstag
18:00 - 20:00 Uhr
Wettkampftraining - Alle Gruppen
Fabian Stolle
Freitag
15:00 - 16:30 Uhr
Piccolos (4 - 7 Jahre)
Andrea Hartwigsen &
Assistenztrainer
Freitag
16:30 - 18:00 Uhr
Mittelgruppe
Fabian Stolle &
Assistenztrainer
Freitag
18:00 - 20:00 Uhr
Jugendliche
Marco Tschöpe
Freitag
20:00 - 21:30 Uhr
Erwachsene
Marco Tschöpe
Samstag
14:00 - 18:00 Uhr
Alle Gruppen

Freies Training, Prüfungstraining,
Prüfungen, Lehrgänge
Nach Ansage

Aktuelle Berichte findest du auf unserer Facebookseite